Spatenstich für den barrierefreien Ausbau des Hauptbahnhofs Ulm

Im September 2017 begannen die ersten Arbeiten zur barrierefreien Erschließung des Ulmer Hauptbahnhofs.

Weiterlesen…

QM-Zertifizierung der KMS IG mbH

Die KMS Ingenieurgesellschaft mbH hat ihr Qualitätsmanagementsystem im Juli 2017 erfolgreich nach DIN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Weiterlesen…

ABS Oldenburg - Wilhelmshaven

Aktuell finden Arbeiten zur Untergrundertüchtigung auf unserer Baustelle ABS Old.-Whv. statt.

Weiterlesen

Bauüberwachungsleistung des Neubaus der Kienlesbergbrücke

SWU Linie 2 - Neubau Kienlesbergbrücke - der erste Absenkvorgang ist abgeschlossen.

Weiterlesen...

Fahrwegtiefgründung und FMI-Verfahren an der ABS Oldenburg - Wilhelmshaven

Die Ausbaustufe IIIa der ABS Oldenburg - Wilhemshaven beinhaltet die Herstellung der durchgehenden Zweigleisigkeit der Strecke 1522 zwischen Rastede und Varel. Hierfür wird in diesem Bauabschnitt der Untergrund ertüchtigt. Dies geschieht zu einem Teil durch Fahrwegtiefgründungen mit Rammpfählen (Betonage Bohrpfahl), aber auch durch Fräs-Misch-Injektion zur Bodenverbesserung auf 2,5 km.

Zurück

https://www.kms-ig.com/unternehmen/meldungen/eisenbahnbau/details-eisenbahnbau/fahrwegtiefgruendung-und-fmi-verfahren-an-der-abs-oldenburg-wilhelmshaven.html