ABS 38 München-Mühldorf-Freilassing

Die Ausbaustrecke 38 (ABS38) ist Teil des transeuropäischen Eisenbahnnetzes für den Hochgeschwindigkeitsverkehr (TEN- HGV). Mit einer Gesamtstreckenlänge von 140 km ist sie ein wichtiger Abschnitt der TEN-HGV Strecke Paris-Bratislava. Im Zeitraum Mai 2008 bis Dezember 2012 wurde das erste Teilstück des 2-gleisigen Ausbaus von Ampfing bis Mühldorf realisiert. Bestandteil des Ausbaus war neben der Errichtung eines zweiten Streckengleises die komplette Neugestaltung und Modernisierung des Bahnhofs Ampfing, einschließlich umfangreicher Lärmschutzmaßnahmen für die Gemeinde. Innerhalb einer Ingenieurgemeinschaft war die KMS Bauingenieure GmbH mit der Leitung und Durchführung der örtlichen Bauüberwachung in den Gewerken Eisenbahnbau, konstruktiver Ingenieurbau, Leit- und Sicherungstechnik sowie Energieanlagen 50 Hz beauftragt.

Bereiche
Brückenbau, Eisenbahnbau, Erdbau, Umweltplanung, Straßenbau
Auftraggeber
DB ProjektBau GmbH München
Ort
München – Mühldorf – Freilassing
Baubeginn
2015
Baujahr
in Bearbeitung