Bauüberwachung Plankorridor Süd 3 (PK3) – Strecke 5910 Fürth-Würzburg

Die KMS IG AG erhält in Bietergemeinschaft mit den Firmen DB Engineering & Consulting GmbH, GBL Gesellschaft für Bauüberwachung und -logistik mbH und BPB GmbH den Zuschlag der DB InfraGo AG für die Bauüberwachung / Bauoberleitung des Projekts Plankorridor (PK3) Süd Strecke 5910 Fürth -Würzburg.

Projektbeschreibung

Die DB InfraGo AG beabsichtigt 2023 die Erneuerung der Strecke 5910 im Abschnitt zwischen Fürth (Bayern) und Würzburg Hauptbahnhof. Auf der Strecke soll eine umfassende 1:1 Erneuerung des Oberbaus mit Weichen- und Gleiserneuerung inkl. der daraus resultierenden Begleitarbeiten an LST- und E/M-Anlagen stattfinden.

Es ist eine Totalsperrung (TSP) von 71 Tagen für den Abschnitt Rottendorf bis Neustadt a. d. Aisch sowie von 37 Tagen für den Abschnitt Neustadt an der Aisch bis Fürth (Bayern) geplant.

Unsere Leistungen

Örtliche Bauüberwachung OB/Kib, LST- und E/M-Anlagen sowie OLA 50Hz, SiGeKo

 

Bereiche
Eisenbahnbau, Gleisbau
Auftraggeber
DB InfraGo AG, Region Süd, Nürnberg
Ort
Fürth
Baubeginn
Bauende