Haseltalbrücke, Neubau BW 241a

Die Haseltalbrücke ist eine erstmals 1959 erbaute Talbrücke, die mit einer Gesamtlänge von 678 Metern das Haseltal zwischen den Anschlussstellen Rohrbrunn und Marktheidenfeld überquert. Sie gehört mit einer maximalen Höhe von 70 Metern über dem Talgrund zur Bundesautobahn 3 und wurde zwischen den Jahren 2008 und 2011 für circa 30 Millionen Euro neu errichtet. Der Neubau erfolgte im Taktschiebeverfahren mit anschließendem Abriss des alten Bauwerks.

 

Unsere Leistungen

Wahrnehmung der Position als Bauoberleitung und örtlicher Bauüberwachung, sowie der Objektüberwachung.

Bereiche
Brückenbau
Auftraggeber
Autobahndirektion Nordbayern
Ort
Bischbrunn
Baubeginn
2009
Baujahr
2012