Staatsstraße 2418 Ortsumgehung Goßmannsdorf

Die Staatsstraße 2418 verbindet Ochsenfurt mit Würzburg und besitzt eine wichtige Erschließungs- und Anbindungsfunktion für die linksmainischen Gemeinden. Mit dem Planfeststellungsbeschluss von 2004 begann die Realisierung der 2,5km langen Ortsumgehung Goßmannsdorf, der Verlegung der St 2418, der Beseitigung des Bahnüberganges und des Baus der neuen Mainbrücke. In drei Bauabschnitten zwischen den Jahren 2005 und 2013 konnte das Projekt für ein Gesamtvolumen von 24 Mio. € umgesetzt werden. Die Firma KMS Bauingenieure GmbH übernahm hierbei die Bauoberleitung  bzw. Bauüberwachung des Neubaus der Eisenbahnüberführung, der Straßenführung und eines behindertengerechten Bahnsteigzugangs im Leistungszeitraum 02/2011 bis 08/2013.

Bereiche
Brückenbau, Eisenbahnbau, Erdbau, Umweltplanung, Straßenbau
Auftraggeber
Staatliches Bauamt Würzburg
Ort
Goßmannsdorf
Baubeginn
2005
Baujahr
2013