Stuttgart 21 NBS Wendlingen-Ulm PFA 2.1; Albvorland

Im Rahmen einer Ingenieurgemeinschaft nimmt die KMS Bauingenieure GmbH aktiv am Großprojekt „Stuttgart 21“ im Planfeststellungsabschnitt 2.1 „Albvorland“ teil. Dieser ist Teil der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm und beinhaltet den Neubau einer zweigleisig elektrifizierten Zugstrecke, dir für Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h ausgelegt werden soll. Der Projektabschnitt hat eine Gesamtlänge von 13,7 Kilometern, davon führen 8,155 Kilometer durch den sogenannten „Voralbtunnel“.

 

Leistungen

Die Aufgaben der Ingenieurgemeinschaft beinhalten neben der Bauüberwachung im Tunnelbau, Gleisbau, Konstruktiven Ingenieurbau und Erdbau auch die ökologische Bauüberwachung, die Mitwirkung bei der Vergabe und Prüfung von Nebenangeboten, die Prüfung der Ausschreibungsunterlagen und das Vertragsmanagement, sowie das Grundwassermonitoring und die Vermessung.

Bereiche
Brückenbau, Eisenbahnbau, Erdbau, Umweltplanung, Straßenbau, Tunnelbau und -sanierung
Auftraggeber
DB ProjektBau GmbH Stuttgart
Ort
Wendlingen-Ulm Albvorland
Baubeginn
2011
Baujahr
in Bearbeitung